PARAPULSER® – das flexible Kostenmodell

Der Parapulser® besitzt ein sehr flexibles Kostenmodell, bei dem der Anwender nur soviel Leistung bezahlt wie er auch benötigt.

Somit bietet jede der drei Geräte-Versionen   BASIS (2 Hz),   SEMIPRO (10 Hz)   und   PRO (20 Hz)   ein hervorragendes Preis- /Leistungsverhältnis.

 

Alle Preise inklusive 19 % MwSt. zuzüglich Porto u. Verpackung.

(Für nicht-EU Käufer reduzieren sich alle Preise um 19 %)

Die Parapulser® Geräte im Überblick:

BASIS (2 Hz)

h6landing

Das BASIS-Gerät erzielt mit einer Pulsfrequenz von bis zu 2 Hz eine ca. 8 mal höhere Induktionsleistung als alle bekannten Sub-Hertz-Pulser (siehe Vergleich).

  • Standard-Frequenzbereich:   1 – 2 Hz    (erweiterbar bis 20 Hz, siehe Upgrade-Optionen)

 

  • Gratis-Aufladung mit 2 • 100K Pulskontingenten (200.000 Magnetpulse) für temporäre Erhöhung der Pulsfrequenz bis 20 Hz.

 

  • Upgrade-Optionen:

Pulsfrequenz temporär bis 20 Hz

erhöhen durch Aufladung *) mit

X • 100K Pulskontingenten

Pulsfrequenz dauerhaft bis 10 Hz

erhöhen durch Upgrade *) auf

SEMIPRO (10 Hz)

Pulsfrequenz dauerhaft bis 20 Hz

erhöhen durch Upgrade *) auf

PRO (20 Hz)

Preis:  14,95 €

(pro 200.000 Magnetpulse)

Preis:  100,- €

(entspricht ca. 1,3 Mio. Pulsen)

Preis:  500,- €

(entspricht ca. 6,7 Mio. Pulsen)

*) Aufladung oder Upgrade erfolgt mittels Eingabe einer 6-stelligen Code-Nummer in den Parapulser® durch den Anwender.

SEMIPRO (10 Hz)

h6landing

Das SEMIPRO-Gerät deckt mit bis zu 10 Hz Pulsfrequenz auch Frequenzen wie die Schumannfrequenz (7,83 Hz) ab. Im Vergleich entspricht die maximale Induktionsleistung dem 40-fachen aller bekannten Sub-Hertz-Pulser.

  • Standard-Frequenzbereich:   1 – 10 Hz    (erweiterbar bis 20 Hz, siehe Upgrade-Optionen)

 

  • Gratis-Aufladung mit 2 • 100K Pulskontingenten (200.000 Magnetpulse) für temporäre Erhöhung der Pulsfrequenz bis 20 Hz.

 

  • Upgrade-Optionen:

Pulsfrequenz temporär bis 20 Hz

erhöhen durch Aufladung *) mit

X • 100K Pulskontingenten

Pulsfrequenz dauerhaft bis 20 Hz

erhöhen durch Upgrade *) auf

PRO (20 Hz)

Preis:  14,95 €

(pro 200.000 Magnetpulse)

Preis:  400,- €

(entspricht ca. 5,3 Mio. Pulsen)

*) Aufladung oder Upgrade erfolgt mittels Eingabe einer 6-stelligen Code-Nummer in den Parapulser® durch den Anwender.

PRO (20 Hz):

h6landing

     Preis: 899,- €

Die PRO-Version richtet sich an professionelle Anwender, die dauerhaft die Maximalfrequenz von 20 Hz benötigen. Im Vergleich entspricht die maximale Induktionsleistung dem 80-fachen aller bekannten Sub-Hertz-Pulser.

  • Standard-Frequenzbereich:   1 – 20 Hz    (keine Erweiterung da Maximalstufe)

 

  • Upgrade-Optionen:                 keine da Maximalstufe

Pulskontingent:

Ein Pulskontingent ist für das BASIS (2 Hz) und SEMIPRO (20 Hz) Gerät wie das Benzin für´s Auto: Mit gefülltem Pulsvorrat können Pulsfrequenzen oberhalb des Standard-Frequenzbereiches solange genutzt werden bis die Magnetpulse des Pulskontingents verbraucht sind. Das 2 • 100K Gratis-Pulskontingent reicht für 33 Poweranwendungen, mit dem jeder Anwender die enorme Leistungsfähigkeit des Parapulser® kostenlos kennenlernen kann.

Aus dem Pulskontingent werden nur dann Magnetpulse verbraucht, wenn das BASIS (2 Hz) oder SEMIPRO (10 Hz) Gerät mit einer Pulsfrequenz betrieben wird, die über dem Standard-Frequenzbereich liegt. Ist das Pulskontingent verbraucht, arbeitet das Gerät nur noch innerhalb des Standard-Frequenzbereiches.

Pulskontingente können jederzeit bei Ihrem Parapulser®-Händler nachgekauft werden. Hierzu wählen Sie das gewünschte Pulskontingent aus einer Tabelle für Pulskontingente aus, oder berechnen zuvor die benötigte Menge an Magnetpulsen anhand einer einfachen Formel (mit Beispielrechnung).

 

 

Poweranwendung:

Bei einer Poweranwendung werden innerhalb von nur 5 Minuten 6000 Magnetpulse mit höchster Pulsfrequenz (20 Hz) erzeugt. Nach ca. 5 – 7 Minuten Pulsbetrieb schaltet der Parapulser® die Magnetpulse zum Schutz vor Hautverbrennungen automatisch ab. Anschließend ist eine Abkühl-Pause von 30-45 Min. nötig, bis der Parapulser® wieder voll einsatzbereit ist. Poweranwendungen empfehlen sich, wenn möglichst schnell ein Effekt erzielt werden soll.

Da pro Tag nur 2 bis 3 Magnetpulsanwendungen empfohlen werden, bewirkt die Abkühlzeit des Gerätes eine sinnvolle Pause zwischen den Anwendungen, und hat somit keinen störenden Einfluss auf die Gesamtanwendung. Falls die Abkühlpause dennoch verkürzt werden soll, kann der Magnetkopf in Kühlpads eingebettet werden. Den Parapulser® zur Abkühlung nicht in ein Gefrierfach legen.

 

 

Code-Nummer:

Die 6-stellige Code-Nummer, die für eine Aufladung mit Pulskontingenten oder für ein Upgrade benötigt wird, kann bei jedem Parapulser®-Händler bestellt werden. Bitte dem Händler bei der Bestellung die Serien-Nummer des Gerätes mitteilen. Diese befindet sich auf dem Geräteaufkleber an der Unterseite des Parapulser®.

Hilfen zur Code-Eingabe in den Parapulser®:

 

Tabelle für Pulskontingente:

 

Mit den angegebenen Pulsmengen kann ein BASIS (2 Hz) oder SEMIPRO (10 Hz) Gerät jederzeit aufgeladen werden.

Berechnung des benötigten Pulskontingents:

 

Benötigte Pulsmenge = [Anzahl Anwendungstage] • [Anzahl tägliche Anwendungen] • [Pulsfrequenz in Hz] • [Minuten pro Anwendung] • [60].

Rechenbeispiel:   Wieviele Pulse werden benötigt bei:

Empfohlene Berechnungswerte:

14

2

12

5

60

Anwendungstagen

Anwendungen pro Tag

Hz Pulsfrequenz

Minuten pro Anwendung

Umrechnung Min in Sek

[3 – 60] Anwendungstage

[1 – 3] Anwendungen pro Tag

[2 – 20] Hz Pulsfrequenz

[2 – 8] Min. pro Anwendung

Lösung:   [14] • [2] • [12] • [5] • [60] =  100.800     gewähltes Pulskontingent aus obiger Tabelle100.000

Sie sind interessiert oder wünschen weitere Informationen zum PARAPULSER®?